Welche Möglichkeiten bietet Ihnen DataMaps.eu?

DataMaps.eu bietet Ihnen ein kostenloses Visualisierungswerkzeug, mit dem Sie ortsbezogene Daten z.B. aus schwer verständlichen Tabellen ohne Programmieraufwand in ansprechende, leicht verständliche Visualisierungen umwandeln können:

Im Rohdatenverzeichnis finden Sie weiters die Rohdaten von Visualisierungen, die bei der Erstellung mit der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich Lizenz versehen wurden – d.h. Sie können diese Daten frei (auch kommerziell) weiterverwenden, solange Sie die den Autors/Rechteinhabers nennen und das daraus erstellte Werk unter den gleichen Bedingungen weitergeben.

Features

  • Erstellung von Visualisierungen ohne Programmieraufwand
  • Frei verfügbare Vorlagen für z.B.
  • 4 Eingabemöglichkeiten
    • manuell
    • Liste
    • JSON
    • Schlüssel-Wert-Zuordnung
  • API zum Erzeugen der SVG-Dateien
  • Unterstützung verschiedener Farbrichtungen
  • Rohdatenverzeichnis (CreativeCommon, JSON-Export)

Hintergrund

Die Stadt München hat im Rahmen ihres MOGDy-Prozesses (»Munich Open Government Day«) Ende Jänner 2011 begonnen, statistische Daten der Verwaltung maschinenlesbar zur Verfügung zu stellen. Darunter sind z.B. Daten zu den Einwohnerzahlen der 25 Stadtbezirke oder wieviele KFZ mit welchem Hubraum pro Stadtbezirk angemeldet sind.Thomas Pfeiffer von Webevangelisten.de hat in diesem Zusammenhang eine Applikation programmiert, welche die einfache Erstellung von Datenlandkarten von München ermöglicht. Den Quellcode dafür hat er dankenswerterweise als OpenSource-Software zum Download zur Verfügung gestellt.

Für Österreich gab es bis jetzt noch kein derartiges Visualisierungstool, weshalb im Rahmen des CreateCamp Klagenfurt von 4.-6. Februar 2011 ein Projekt initiiert wurde (Folien der Projektpräsentation). Ziel war es, innerhalb eines Wochenendes einen flexiblen Visualisierungsframework zu erstellen, mit dem Daten mit verschiedenster Strukturierungsebene (zB Gemeinde-, Bezirks- oder Bundesländer-Daten) auf einer Karte dargestellt werden können. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf eine einfache Bedienung gelegt werden, welche es auch Personen mit wenig technischen Vorkenntnissen ermöglicht, derartige Infografiken zu erstellen.

Fork me on GitHub